4. Partnerschultreffen in Italien

 

Von 13. - 17. Oktober 2014 fand das Partnerschultreffen in Palermo statt. Leider hat es für die Franzosen und uns nicht so nett begonnen, da unser Gepäck in Rom hängengeblieben war.

Am Dienstagmorgen durften wir, nach einer musikalischen Begrüßung durch die Schüler, die Partnerschule in Palermo besichtigen. Diese Schule ist auf mehrere Gebäude verteilt.

 Die beiden neuen Räumen des Gebäudes, ein Sprachlabor und ein  chemisches Labor, konnten von dem sonst eher dürftigen Standard der Klassenräume und dem Gesamtzustand der Gebäude nicht ablenken.

Leider wurden wir ersucht, nicht zu fotografieren, um die Privatsphäre der Schüler zu wahren.

Zu Mittag überraschten uns die Kollegen der Schule mit einem großen Buffet (viele selbstgekochte Köstlichkeiten), an dem alle Lehrer der Schule teilnahmen.

Anschließend arbeiteten wir an unserem Projekt und wir stellten uns die Sagen, die die Schüler für die Partnerschulen ausgearbeitet haben, vor.

Am nächsten Tag wurde weitergearbeitet, bevor wir am Nachmittag die Burg Zisa (Thema der italienischen Sage) und den Dom von Palermo besichtigten.

Am Donnerstag wurden wir im Hauptgebäude der Schule von der Direktorin und den dortigen Schülern empfangen. Nach einem Besuch der Klassen und abschließenden Projektarbeiten wurden wir im Amtsgebäude des Bürgermeisters von Palermo, Gian-Luca Orlando, empfangen und durften dieses auch besichtigen.

Bei einem gemeinsamen Abendessen hieß es schon wieder Abschied nehmen, denn am Freitag früh gingen schon die ersten Flüge retour.

Neben den Arbeiten am Projekt ergab sich immer wieder die Gelegenheit, interessante Gespräche mit den Kollegen aus den Partnerschulen zu führen.

Mit vielen neuen Erfahrungen, Eindrücken und Ideen, einem Zeitplan für die nächsten Projektarbeiten und dem finnischen Bären (aber leider immer noch ohne unser Gepäck), kehrten wir am Freitagabend zurück.

 

 

 

Der Schule wurde zum 2. Mal das Silberne Abzeichen verliehen!


Partnerschule des Salzburger Landestheaters

 

 

e-twinning Projekt 2015-16
e-twinning Projekt 2015-16