Projekttage der 3. Und 4. Klasse im Gasteiner Tal

 

 

 

Vom 28.Mai bis 30. Mai 2018 verbrachten wir mit unseren Lehrerinnen Eva Linhuber und Simone Seidl  die Projekttage im Gasteiner Tal.

 

Mit dem Zug fuhren wir nach Badgastein. Das Hotel Europe war unsere vornehme Unterkunft.

 

Wir wanderten den Wasserfallweg entlang zum Ortszentrum, schauten uns die eiszeitlichen  Gletschermühlen und  das Geburtshaus  des Dichters  Karl Heinrich Waggerl an.

 

Unser Fremdenführer Sigi  zeigte uns die größte Thermalquelle, die Pfarrkirche und die Nikolauskirche. Auf der Kaiserpromenade wollten wir Eichkätzchen füttern –leider kam nur eines.

 

Am Nachmittag vergnügten wir uns im Felsenbad.

 

Am zweiten Tag besuchten wir in  Böckstein  das Montanmuseum und die Böcksteiner Kirche.

 

Anschließend durften wir im Gasteiner Heilstollen bis zur Bademantelstation fahren.

 

Danach haben wir uns beim Goldwaschen bemüht schöne Edelsteine zu finden.

 

Dem Gasteiner Heimatmuseum statteten wir ebenfalls einen Besuch ab.

 

Bei unserem bunten Abend hatten wir viel Spaß.

 

Am dritten Tag fuhren wir mit dem Bus durch das ganze Tal bis Klammstein. Dort wanderten wir zur Entrischen Kirche. Die Führung in dieser Tropfsteinhöhle war ein spannendes Erlebnis.

 

Am Nachmittag ging es mit Bus und Zug wieder nach Hause.

 

Alle fanden die Projekttage cool!

 

 

 

 

Der Schule wurde zum 2. Mal das Silberne Abzeichen verliehen!


Partnerschule des Salzburger Landestheaters

 

 

e-twinning Projekt 2015-16
e-twinning Projekt 2015-16