Einsatz für eine gerechte Welt

 

 

Die Schüler/innen der 4. Klasse beschäftigten sich vor Weihnachten im Religionsunterricht mit dem Thema „Einsatz für eine gerechte Welt“.

 

Dabei wurde überlegt, was man - wir - tun können, um die Welt gerechter zu machen. Die Ideen wurden aufgeschrieben, gezeichnet und dem Herrn Erzbischof Franz Lackner nach Salzburg geschickt. Die Arbeiten wurden dann in der Jungscharzeitung „Funk“ 4/2015 veröffentlicht.

 

 

Bewußtmachen für FAIRTRADE

 

Die Kinder der 4. Schulstufe brachten Fairtrade-Produkte in die Schule mit. Nun wurden auf der Weltkarte die Herkunftsorte gesucht und die dortigen Lebensumstände besprochen (Was ist ein Entwicklungsland?).

 

In Gruppen wurden Plakate für „Fairtrade“ entworfen und gestaltet. Seit 2 Wochen schmücken diese das Schaufenster im „WELTLADEN“ Golling.

 

 

 

Wir bereiteten aus 1l Milch und 4  Bananen aus Ecuador (Fairtrade Produkten) eine köstliche Bananenmilch zu.

 

Zum Abschluss unseres Projektes besuchte uns Christine Bliem, (die Geschäftsführerin des Weltladens Golling) in der Schule. In ihrem Workshop

„ Der Weg von der Kakaobohne zur Schokolade“ erfuhren die Schüler viel Neues, z.B. Informationen über ungerechte Arbeitsbedingungen bei der Herstellung -> Kinderarbeit.

 

 

Der Schule wurde zum 2. Mal das Silberne Abzeichen verliehen!


Partnerschule des Salzburger Landestheaters

 

 

e-twinning Projekt 2015-16
e-twinning Projekt 2015-16